Metropolregion

Sinsheim

Blutiger Angriff in Sinsheimer Nachtclub - 29-Jähriger festgenommen

Archivartikel

Sinsheim.Er soll sein Gegenüber attackiert und schwer verletzt haben: Am Mittwoch ist ein 29-Jähriger Mann aus Sinsheim festgenommen worden. Wie die Polizei Mannheim und die Heidelberger Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, stehe der Mann unter dringendem Verdacht, am 22. Februar mit einem abgebrochenen Sektglas einen 31-jährigen Mann schwer verletzt zu haben.

Aus bislang unbekannten Gründen seien die beiden in einem Nachtclub in Sinsheim in einen Streit geraten, der handgreiflich wurde. Der 29-Jährige soll ein Sektglas zerschlagen haben und dem anderen damit mehrfach in den Nacken gestochen haben. Auf dem Heimweg realisierte die dreiköpfige Begleitung des Verletzten die Schwere der Wunden und rief einen Rettungswagen.

Zunächst hatten die drei Freunde des Opfers gesagt, ein Unbekannte habe ihren Freund plötzlich mit einem Messer attackiert. Im Nachhinein gaben sie zu, aus Scham darüber, sich in einem Nachtclub befunden zu haben, gelogen zu haben. Bei weiteren Untersuchungen der Polizei habe sich laut Mitteilung der Tathergang mit dem 29-jährigen mutmaßlichen Täter herauskristallisiert. In seiner Wohnung wurde der Mann angetroffen und verhaftet. Vor Ort fand die Polizei mehrere hundert Gramm Mariuhana-Blüten, geringe Mengen Haschisch und Kokain vor. Der Mann befindet sich seit Mittwoch in einer JVA.