Metropolregion

Brand im Industriegebiet - etwa 500 000 Euro Schaden

Archivartikel

St. Leon-Rot.Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zwischen St. Leon-Rot und Malsch mit einem Brand im Industriegebiet nahe der Haltestelle „Rot-Malsch“ beschäftigt gewesen. Wie die Polizei mitteilte, war bei einer Pflanzenzucht in der Straße „Am Bahnhof“ ein Feuer im Dachgeschoss ausgebrochen. Auf Nachfrage sagte ein Sprecher, dass das Geschäft geschlossen war und somit keine Menschen involviert waren. Demnach wurde niemand verletzt.

Noch am späten Abend waren die Rettungskräfte im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Der Besitzer des Ladens ging zusammen mit den Beamten in einer ersten Einschätzung von einem Schaden in Höhe von rund 500 000 Euro aus, die am Gebäude und an den Pflanzen entstanden, sagte der Sprecher der Polizei weiter. 

Auch die Warn-App „NINA“ informierte über einen Großbrand in einer Lagerhalle. Betroffene wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Entwarnung konnte in der Nacht gegen 02.33 Uhr gegeben werden.