Metropolregion

Feuer: Wormser Polizei schließt ausländerfeindlichen Hintergrund aus / 15 000 Euro Schaden

Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Archivartikel

Worms. Das Feuer in einem Wormser Mehrfamilienhaus in der Nacht zu Freitag geht auf Brandstiftung zurück. Das hat die Polizei gestern mitgeteilt. Einen ausländerfeindlichen Hintergrund schließen die Ermittler jedoch aus.

"Darauf gibt es überhaupt keine Hinweise", sagt Alexander Kolb von der Wormser Polizei auf Anfrage. Es treffe allerdings zu, dass das Sechs-Parteien-Haus zum Großteil

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1647 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00