Metropolregion

Bahn Verschobener Stahlträger ist ein alter Schaden

Brücke kurz gesperrt

Archivartikel

Germersheim.Ein alter Schaden an der Bausubstanz hat am Donnerstag für eine gut zweistündige Sperrung der Eisenbahnbrücke zwischen Germersheim und Philippsburg gesorgt. Einem Beobachter war ein verschobener Stahlträger aufgefallen. Daraufhin wurde die Brücke am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr gesperrt. Die Polizei ging zunächst davon aus, dass ein Schiff gegen einen Brückenpfeiler gefahren war. Ein Sachverständiger stellte jedoch fest, dass es sich um einen alten, bislang noch nicht entdeckten Schaden handelt. Der Verursacher ist unbekannt. Da die Brücke in ihrer Statik nicht gefährdet ist, gab die Bahn die Strecke um 11.19 Uhr wieder frei. bjz

Zum Thema