Metropolregion

Justiz Im Untreue-Prozess um nicht eingeforderte Gewerbesteuern sagt Gemeindechef Hans-Jürgen Moos vor Landgericht aus

Bürgermeister lobt "Bienenfleiß" des früheren Amtsleiters

Archivartikel

Meckesheim/Heidelberg.Im Untreue-Prozess gegen einen inzwischen pensionierten Beamten des Meckesheimer Rathauses hat gestern der Dienstherr - Bürgermeister Hans-Jürgen Moos - vor dem Heidelberger Landgericht ausgesagt. Wie berichtet, sollen zwischen 2002 und 2010 Bescheide über Gewerbesteuern in Höhe von über 880 000 Euro nicht verschickt worden sein. Als Erklärung hatte der Frührentner beim Prozessauftakt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4021 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00