Metropolregion

Bürocontainer-Brand: Polizei ermittelt Ursache des Feuers

Eppelheim.Nach dem Bürocontainer-Brand am Montagabend in Eppelheim haben Brandexperten am Dienstag die Ursache des Feuers ermittelt. Wie die Polizei informierte, bildete sich infolge des Betriebes eines Holzofens eine starke Hitzeentwicklung, weshalb die Vertäfelung der Containerinnenwand überhitzte und sich schließlich entzündete. Bei dem Feue ist der Bürocontainer vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Nach Einschätzung der Polizei enstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Feuer greift auf Büsche an der A5 über

Kurz vor Mitternacht geriet der Container am Montagabend auf dem Gelände eines Verwertungsbetriebs in Brand, wobei das Feuer auch auf die an der A 5 gelegenen Büsche übergriff. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Autobahn und der Verkehrsfunk warnte vor Sichtbehinderungen in Höhe des Autobahnkreuzes Heidelberg.

Mehrere freiwillige Feuerwehren, sowie die Berufsfeierwehr Heidelberg waren mit 60 Rettungskräften im Einsatz und brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Laut den Angaben eines Mitarbeiters vor Ort wurde die Feuerwehr zunächst zu einem Kleinbrand gerufen. An der Einsatzstelle stellte sich jedoch heraus, dass es zu einem Gebäudebrand gekommen war und die Feuerwehren Plankstadt, Brühl und Heidelberg wurden zusätzlich alarmiert.