Metropolregion

Historisches Museum Sanierung des undichten Dachs im Erweiterungsbau kommt nicht voran / Seit „Titanic“-Ausstellung geschlossen

Bürokratie bremst Sanierung des Anbaus

Speyer.„Eisberg unmittelbar voraus“ steht auf einer dunkelblauen Wand. Daneben sind abgeblätterte Schriftzüge und kahle Stellen von Ausstellungsvitrinen zu sehen. Mehr als 200 000 Menschen haben im Erweiterungsbau des Historischen Museums in Speyer Teile der Sonderausstellung über den Untergang der „Titanic“ bestaunt. Seitdem hat kein Besucher mehr die Räume betreten. Der Grund: Wasser. Seit neun

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4838 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema