Metropolregion

„Babymord-Prozess“ Gegnerische Parteien reagieren unterschiedlich auf Haftentlassung des Angeklagten

„Das ist eine Bankrotterklärung unseres Rechtsstaats“

Archivartikel

Frankenthal.Es ist eine besondere Szene im Frankenthaler Landgericht gestern Nachmittag um 15 Uhr. Beim Ende der Verhandlung klicken zum ersten Mal nicht die Handschellen für David L.. Der Angeklagte im „Babymord-Prozess“ muss auch nicht mehr zurück in die Justizvollzugsanstalt in Frankenthal-Mörsch. Dort war er mehr als zweieinhalb Jahre inhaftiert. Seit gestern ist er frei. Das Oberlandesgericht

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4128 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema