Metropolregion

Porträt Hans-Günther Morr pflegt im Wald-Michelbacher Heimatmuseum die Geschichte des nicht immer schlichten Gegenstands

Der Herr der Kleiderbügel

Archivartikel

Wald-Michelbach.Er verhindert Chaos im Schrank und in der Diele: der Kleiderbügel. Dem so alltäglichen Haushaltsgegenstand setzt ein Heimatmuseum im Odenwald mit einer großen Ausstellung ein Denkmal.

Ein Stück Holz, der menschlichen Schulter nachempfunden, in der Mitte ein Haken. Ist das alles? Nein. Kleiderbügel gibt es auch aus Metall, aus Plastik, mit und ohne Aufdruck, mit Stoffüberzug oder quasi

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3322 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00