Metropolregion

Deutsche Weinstraße: Mehr als 200 000 Menschen unterwegs

Archivartikel

Edenkoben.Freunde der Pfalz hatten gestern die Qual der Wahl. Über 200 000 drängten sich auf der für Autos und Motorräder gesperrten Weinstraße zwischen Bockenheim und Schweigen beim „Erlebnistag“. Die Besucher machten die 80 Kilometer lange Trasse zum längsten Radweg Deutschlands und zum weitläufigsten Spazierweg der Republik. Zur Eröffnung in Edenkoben machte mit dem rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsminister Volker Wissing auch die Landesregierung ihre Aufwartung. Dass die Pfälzische Weinkönigin Meike Klohr dabei war, versteht sich von selbst. Erstmals fand der Erlebnistag 1985 statt – damals zum 50. Geburtstag der Weinstraße.

Zum Thema