Metropolregion

Urteil: Zuckerkranke nur in Ausnahmefällen schwerbehindert

Diabetiker-Klage abgewiesen

Archivartikel

Speyer. Wer als Diabetiker eine intensive Insulin-Therapie befolgt, gilt nicht automatisch als schwerbehindert, wenn die Krankheit gut eingestellt ist. Das hat das Sozialgericht Speyer entschieden.

Ein Mann, der unter Diabetes mellitus des Typs I, der sogenannten juvenilen Diabetes, leidet, hatte das Land verklagt: Im Jahr 1991 war er aufgrund seiner Erkrankung als schwerbehindert

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1137 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00