Metropolregion

Welterbe Am Sonntag Präsentation nach Gottesdienst

Dom ziert Goldmünze

Speyer.Im Dom zu Speyer wird an diesem Sonntag (12 Uhr) eine 100-Euro-Goldmünze zu Ehren der romanischen Kathedrale präsentiert. Das Sammlerstück ist die 16. und letzte Münze in einer Serie zur Würdigung von Unesco-Welterbestätten in Deutschland. Nach der Begrüßung durch Weihbischof und Dompropst Otto Georgens wird die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Bettina Hagedorn, die Münze geladenen Gäste im Kaisersaal vorstellen.

Der Entwurf für die Bildseite des 15,5 Gramm leichten Geldstücks aus Feingold stammt von dem Berliner Künstler Bodo Broschat. Der Dom wurde 1981 in die Unesco-Liste aufgenommen. Er ist seit fast 1000 Jahren bischöfliche Kathedrale sowie Pfarrkirche und Wallfahrtsort. Speyer begeht an diesem Sonntag zudem den 958. Jahrestag der Domweihe. Dazu feiert Bischof Karl-Heinz Wiesemann gemeinsam mit Bischof Philippe Christory aus Chartres um 10 Uhr ein Pontifikalamt. 

Zum Thema