Metropolregion

Salierbrücke In Speyer tragen Interessenvertreter Fragen- und Forderungskatalog rund um die Sanierung des Bauwerks zusammen / Bürgerinformation am 18. Juni

Eine Spur soll offen bleiben

Archivartikel

Speyer.Der Widerstand gegen die aktuellen Sanierungspläne der Speyerer Salierbrücke formiert sich weiter. Zum zweiten Mal hat sich am Montag eine Runde von Politikern und Interessenvertretern beim Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger getroffen, um die offenen Fragen zu sammeln. Und davon gibt es eine ganze Menge – dafür allerdings noch immer keine Antworten vom Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe,

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4218 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema