Metropolregion

Versorgung Großflächiger Stromausfall im Rhein-Neckar-Kreis

Einen Nachmittag lang abgekoppelt

Archivartikel

Rhein-Neckar.In Teilen des Rhein-Neckar-Kreises sind am Samstag stundenlang das Strom-, Telefon- und Mobilfunknetz ausgefallen. Seit dem Mittag hatte es weitreichende technische Probleme gegeben. Gegen 16 Uhr informierten die Behörden, dass die Versorgung in Teilen der betroffenen Gebiete wieder hergestellt sei. Gegen 17.45 Uhr gab es schließlich Entwarnung: Die Versorgung soll demnach wieder komplett hergestellt sein.

Ursache noch unklar

Nach Angaben des Rhein-Neckar-Kreises waren von den Problemen die Gemeinden Zuzenhausen, Meckesheim, Meckesheim-Mönchzell, Sinsheim, Eschelbach, Neidenstein, Epfenbach, Spechbach und Neckargemünd mit den Stadtteilen Dilsberg und Mückenloch betroffen. Der Stromversorger sei umgehend mit der Behebung des Problems beschäftigt gewesen. Nähere Angaben zum Schaden und den Ursachen machten die Behörden bislang nicht.

Die Innenstadt von Mannheim und auch die umliegenden Stadtteile waren nicht von dem Netzausfall betroffen. Das sagte Roland Kress, Leiter des Kommunikationsbüros des Stromanbieters MVV, gestern auf Anfrage dieser Zeitung.

Damit betroffene Bürger ohne Telefon- und Handynetz Notfälle melden konnten, waren seit dem Mittag die örtlichen Feuerwehrhäuser als Notrufmeldestellen besetzt worden. Bei medizinischen Notfällen oder um die Feuerwehr zu rufen mussten Bürger in den betroffenen Kommunen sich direkt an diese wenden.

Über die amtliche Warn-App NINA gaben die Behörden währenddessen mehrere Warnmeldungen heraus. beju/jor