Metropolregion

Badische Zwillingstürme Am Atomkraftwerk Philippsburg soll nach der Sprengung ein großes Umspannwerk entstehen

Endpunkt einer Stromautobahn

Archivartikel

Philippsburg.Der Abbruch der Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg ist ein logistisches Mammutprojekt, das die Beteiligten jahrelang vorbereitet haben. Aber warum werden die beiden 152 Meter hohen Betonriesen am 14. oder 15. Mai überhaupt gesprengt?

„Der Abbruch trägt dazu bei, dass eine der großen und für die Energiewende notwendigen Stromtrassen zwischen Nord- und Süddeutschland realisiert

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2073 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema