Metropolregion

Landratsamt Durchsuchungen bestätigt / Verdacht der Untreue

Ermittlungen gegen Beamte des Kreises

Archivartikel

Rhein-Neckar.Ermittler haben offenbar wegen eines Verdachts auf Untreue einen aktuellen und einen ehemaligen Ehrenbeamten des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis ins Visier genommen. Nach einem Bericht des „Rhein-Neckar-Fernsehens“ (RNF) sind der Kreisbrandmeister und dessen Vorgänger betroffen. Was genau den Verdächtigen vorgeworfen wird, ist nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Mannheim wollte auf Anfrage ein Ermittlungsverfahren weder bestätigen noch dementieren. „Unabhängig davon, ob es Ermittlungen gibt, unterliegen Personen, die ihres Amtes wegen leicht identifizierbar wären, dem Persönlichkeitsschutz“, sagte eine Sprecherin.

Ralph Adameit, Sprecher des Landratsamtes Rhein-Neckar, wollte auf Nachfrage keine Ämter kommentieren, bestätigte aber staatsanwaltliche Ermittlungen gegen aktive und ehemalige Bedienstete der Behörde. „In der vergangenen Woche hat es Durchsuchungen in den Räumen des Landratsamtes gegeben. Die Ermittlungsergebnisse bleiben abzuwarten“, sagte er. Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis unterstütze die Behörden bei ihrer Arbeit.

Was den Betroffenen genau vorgeworfen wird, und um wie viele es sich handelt, dazu wollte Adameit nichts sagen. „Der aktive Mitarbeiter bestreitet die Vorwürfe“, berichtete er. „Als Kreissprecher möchte ich betonen, dass für ihn das rechtsstaatliche Prinzip der Unschuldsvermutung gilt“, betonte Adameit. Ob sich der Beamte noch im Dienst befinde oder freigestellt sei, ließ er offen.

Aufsicht über Freiwillige Wehren

Vom Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hieß es zu der Sache schriftlich: „Wir werden uns zu jeglichen staatsanwaltlichen oder polizeilichen Ermittlungen gegen Feuerwehrangehörige nicht äußern. Erstens fehlen uns dazu die fundierten Hintergrundinformationen, zweitens sind wir als Verband in keine Ermittlungen eingebunden.“

Kreisbrandmeister sind feuerwehrtechnische Beamte nach dem Feuerwehrgesetz. Sie werden auf fünf Jahre vom Landrat zum Ehrenbeamten ernannt. Der Kreisbrandmeister erledigt alle Aufgaben, die sich beim Landratsamt im Zusammenhang mit der Feuerwehr ergeben und führt die Aufsicht über alle Gemeindefeuerwehren des Kreises. Im Rhein-Neckar-Kreis sind das 54 Freiwillige Wehren und acht anerkannte Werkfeuerwehren. jei