Metropolregion

Erneut Taschen aus Fahrradkörben gestohlen

Rhein-Neckar.Insgesamt achtmal haben Unbekannte am Mittwoch und Donnerstag in Mannheim Taschen mit Wertsachen aus Fahrradkörben gestohlen. Zweimal schlugen die Diebe am Mittwoch am Exerzierplatz und auf der Kurpfalzbrücke zu, teilte die Polizei mit. Zu sechs Vorfällen zwischen 12 Uhr und 21 Uhr kam es am Donnerstag. Der Schwerpunkt der Tatzeiten lag zwischen 17 Uhr und 21 Uhr.

Die Tatorte waren über mehrere Stadtteile verteilt: In der  Schimperstraße, Waldparkstraße, Käfertaler Straße, Waldhofstraße, Dammstraße und am Josef-Braun-Ufer kam es zu den Diebstählen.

Betroffen waren ausschließlich Frauen unterschiedlichen Alters. Sie hatten ihre Handtaschen oder auch Rucksäcke mit Wertsachen in ihren Fahrradkörben abgelegt.

Ob die Diebstähle von einem oder mehreren Tätern verübt wurden, war zunächst nicht bekannt. Auch konkrete Beschreibungen zu dem oder den Tätern und der Vorgehensweise lagen zunächst nicht vor. Die Ermittlungen dauerten noch an.

801 Diebstähle aus Fahrradkörben

Insgesamt 801 Diebstähle aus Fahrradkörben wurden im Jahr 2017 im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim registriert. Mannheim war mit 657 Fällen am stärksten betroffen. In Heidelberg kam es zu 94 und im Rhein-Neckar-Kreis zu 50 Vorfällen. Im Rhein-Neckar-Kreis waren Edingen-Neckarhausen und Ladenburg mit 20 und acht Taten am stärksten belastet. Dies habe aus Sicht der Beamten mit der geografischen Nähe zu Mannheim zu tun, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

Insgesamt wurden in 71 Fällen Tatverdächtige ermittelt. Es handelte sich dabei fast ausschließlich um unbegleitete, minderjährige Ausländer (UMA). Die Polizei berichtet von Jugendlichen und Kindern aus den Maghrebstaaten im Alter zwischen 11 bis 16 Jahren. Einige der Verdächtigen traten demnach mehrfach, auch wegen anderer Taten, in Erscheinung.

Insgesamt wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim sechs junge Männer ab einem Alter von 14 Jahren in Untersuchungshaft genommen. Ein 14-Jähriger unter ihnen wurde von Zivilbeamten bei der Tatausführung in den Q-Quadraten beobachtet und auf frischer Tat festgenommen. (pol/kris)