Metropolregion

Ausgesetztes Schwein Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern im Visier der Polizei / Schlachtabfälle vor Südweststadion gelegt

Erste Spur zu Tierquälern

Rhein-Neckar.Die Polizei Mannheim hat im Fall des ausgesetzten Schweins einen ersten Tatverdächtigen ermittelt. Es handele sich um einen Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern. Er stehe im Verdacht, an der „Aktion“ beteiligt gewesen zu sein, schrieb die Polizei am Dienstag in einer Pressemitteilung. Nähere Angaben zu seiner Identität, ob er möglicherweise Landwirt sei oder Erfahrungen in der Viehhaltung

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3548 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema