Metropolregion

US-Flächen Nachbarschaftsverband fordert das Umland zur Zurückhaltung bei neuen Wohn- und Gewerbegebieten auf

"Es wird nicht alles bebaut"

Archivartikel

Rhein-Neckar.Es ist eine schwere Geburt: Vor neun Monaten kündigte die US-Armee an, dass sie ihre Standorte in Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen komplett aufgeben will. Und so langsam dringt in jedes Rathaus die Erkenntnis: Diese Entscheidung hat weitreichende Konsequenzen für die ganze Metropolregion. Gestern betonte Roland Marsch, Bürgermeister von Edingen-Neckarhausen und derzeit Vorsitzender des

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3177 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00