Metropolregion

Esse sprüht Funken

Kulturdenkmal: „Offene Werkstatt“ am 16. Februar in Wappenschmiede

Elmstein.Hammerschläge mit historischer Bedeutung können die Besucher beim Tag der „Offenen Werkstatt“ erleben, zu dem der Förderverein der historischen Wappenschmiede in Elmstein am Sonntag, 16. Februar, einlädt. Von 11 bis 17 Uhr öffnet der gemeinnützige Verein dann die Pforten seines wasserbetriebenen Hammerwerks, wo die Gäste ein wärmender Platz an der Esse erwartet. Dort gibt es dann auch Schmiedevorführungen und Informationen zur Geschichte und Technik der Hammerschmiede. Außerdem haben kleine wie große Besucher Gelegenheit, ihre Geschicklichkeit im Umgang mit Hammer und Amboss beim Nägel-Schmieden unter Beweis zu stellen.

Der Verein bittet um Verständnis, dass der ehemalige Wohnbereich im Obergeschoss der Werkstatt derzeit wegen der Einrichtung einer Baustelle kaum genutzt werden kann. Abschnittsweite werden dort alle Räume für das künftige Museum sowie einen Aufenthaltsbereich für Gäste instandgesetzt.

Der Eintritt zur „Offenen Werkstatt“ ist frei, Spenden für die Erhaltung und bauliche Instandsetzung der Wappenschmiede mit Sägemühle in der Möllbachstraße 5-7 (westlicher Ortsausgang) sind jedoch sehr willkommen. mav

Zum Thema