Metropolregion

Linken-Morddrohungen

Ex-Parteimitglied im Verdacht

Archivartikel

Landau.Nach der Morddrohung gegen vier Linken-Politiker in Landau hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Wie die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz am Dienstag mitteilte, handelt es sich dabei um ein 63 Jahre altes Ex-Mitglied der Partei aus Kandel. Bei einer Durchsuchung am Montag habe der Beschuldigte eingeräumt, ein Schreiben mit vier Namen verfasst und mit vier Patronen, die er noch aus seiner Zeit als Sportschütze besessen habe, in den Briefkasten des Schatzmeisters des Linken-Kreisverbandes, Daniel Emmerich, geworfen zu haben. Neben Emmerich standen die Namen der Parteifreunde Jonas Wadle, Bastian Stock und Tobias Schreiner auf dem Zettel. Als Motiv gab der 63-Jährige an, dass er die Partei durch die zu erwartende Berichterstattung wieder mehr in den Fokus der Öffentlichkeit habe rücken wollen. Eine Umsetzung der Bedrohung habe er nicht beabsichtigt. 

Zum Thema