Metropolregion

Verkehr Bei Kontrollen mehrere Verstöße aufgedeckt

Fahrer mit 2,6 Promille

Rhein-Neckar.Die Polizei hat am Wochenende mehrere betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. In Frankenthal meldeten Zeugen, dass ein offensichtlich alkoholisierter Mann am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz der Stadtklinik herumkurvte. Dort besuchte er eine Patientin. Ein Schnelltest ergab einen Wert von knapp 2,6 Promille. Um einer Strafe wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zu entgehen, behauptete der 41-Jährige, er sei mit dem Hubschrauber zur Klinik geflogen. Diese Ausrede half ihm nicht. Selbst wenn er das wirklich gemacht hätte, sei auch das Fliegen im alkoholisierten Zustand nicht zulässig, erklärten ihm die Beamten.

In Neustadt nahmen Polizisten in der Nacht auf Sonntag einem 35-Jährigen den Schlüssel ab, der sich mit 2,26 Promille hinters Steuer setzen wollte. In Heidelberg zogen Beamte in der selben Nacht wiederum zwei Fahrer von E-Rollern aus dem Verkehr, die mit jeweils mehr als 0,5 Promille unterwegs waren. Stehen lassen musste seinen Wagen auch der Fahrer eines Sprinters, der 1,2 Promille im Blut hatte. fab

Zum Thema