Metropolregion

Ruchheimer Tragödie: 49-jähriger Tatverdächtiger räumt laut Staatsanwaltschaft die Vorwürfe "im Kern" ein

Familienvater gesteht Tötung

Archivartikel

Sybille Burmeister

Ludwigshafen. Die genauen Hintergründe des Familiendramas im Ludwigshafener Stadtteil Ruchheim müssen jetzt psychiatrische Gutachter klären: Der 49 Jahre alte Familienvater hat eventuell im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit gehandelt, als er am Freitag seine Frau getötet haben soll. Im Kern habe der Mann gestanden, so der Leitende Oberstaatsanwalt am Landgericht

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2868 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00