Metropolregion

Kriminalität Drei Männer sollen Einbrüche verübt haben

Festnahme in Schwetzingen

Heidelberg.Drei 28, 29 und 30 Jahre alte Männer sind in Schwetzingen festgenommen worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mitteilten, ist das Trio bereits am vergangenen Mittwoch der Ermittlungsrichterin vorgeführt worden. Sie hat Haftbefehl erlassen.

Das Trio soll sich spätestens im April zusammengetan haben, um gemeinschaftlich Einbrüche zu begehen. So sollen sie am 16. April versucht haben, in einen Handy-Laden in Schwetzingen einzudringen. Die Tür hielt den Aufhebelversuchen allerdings stand.

Auch in der Nacht auf den 23. Mai blieb es bei einem Versuch: Ziel der Bande soll da eine Gaststätte in Mannheim-Schönau gewesen sein. Dringend tatverdächtig sind die Festgenommenen ferner, am 11. Juni in ein Lokal in der Mannheimer Innenstadt eingedrungen zu sein. Hier brachen sie einen Tresor und Geldspielautomaten auf. Frankenthal (18. Juni) und Lampertheim (25. Juni) sind weitere Tatorte.