Metropolregion

Feuer in der Innenstadt: Größerer Schaden als zunächst angenommen

Archivartikel

Kaiserslautern.Der Brand zweier Gebäudekomplexe in der Innenstadt von Kaiserslautern hat einen größeren Schaden verursacht als zunächst angenommen. "Wir gehen mittlerweile von einem Schaden im siebenstelligen Bereich aus", sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Direkt nach dem Feuer am Vortag war noch von einem Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich die Rede gewesen.

Zeugen hatten in der Nacht zum Samstag Rauch über dem Areal einer Firma für Autozubehör entdeckt und die Behörden alarmiert. Die Flammen griffen auf ein benachbartes Gebäude über. Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Brand keine Menschen verletzt. Die Brandursache war am Sonntag noch unklar. Brandstiftung könne man nicht ausschließen, hieß es von der Polizei. Ermittler hätten die Arbeit aufgenommen.

Zum Thema