Metropolregion

Feuerwehr löscht Lkw-Brand auf A6

Archivartikel

Mannheim/Viernheim.Wegen eines Lkw-Brandes am Dienstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, ist der rechte Fahrstreifen der A 6, zwischen dem Kreuz Viernheim und dem Kreuz Mannheim gesperrt worden. Das gab die Polizei in einer Mitteilung bekannt. 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den Brand gelöscht. Sie war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Während der Lösch- und Aufräumarbeiten bildete sich ein Rückstau von bis zu fünf Kilometern. Gegen 16.30 Uhr löste sich dieser wieder auf. Die Ursache für das Feuer ist bislang noch nicht bekannt. Verletzte gab es keine. Der Lkw war mit rund zwei Tonnen Dämmstoffen aus Holzfasern beladen. Über der A6 entwickelte sich durch den Brand eine enorme Rauchsäule. Es entstand ein Sachschaden von 20 000 Euro. Der Lkw und der Anhänger mit der beschädigten Ladung konnten wieder gangbar gemacht werden. Ein Abschleppunternehmen sowie die Feuerwehr und die Polizei eskortierten den Wagen von der Autobahn.

Die Ermittlungen der Autobahnpolizei dauern an.

Zum Thema