Metropolregion

Natur Vom Aussterben bedrohter Fisch soll im Rhein wieder heimisch werden / Neustadter Struktur- und Genehmigungsdirektion organisiert 80 000-Euro-Projekt

Fischereibehörde wildert 140 000 Aale aus

Archivartikel

Wörth/Otterstadt.Der Lachs ist wieder in den Oberrhein und in einige seiner Seitengewässer zurückgekehrt – den Wels und andere durch Wasserverschmutzung einst verschwundene Fische gibt es im Rhein bereits wieder „in Massen“. Jetzt soll auch der vom Aussterben bedrohte Europäische Flussaal im Rhein wieder heimisch werden.

Seit 2011 hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd dort fast 800 000

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2972 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema