Metropolregion

Polizeibericht

Fischstäbchendieb muss in Haft

Freinsheim.Eine ungewöhnliche Beobachtung hat der Ladendetektiv eines Lebensmittelmarkts in Freinsheim (Landkreis Bad Dürkheim) gemacht. Nach Polizeiangaben war ihm ein Mann aufgefallen, der eine Packung Fischstäbchen in seiner Hose verschwinden ließ.

Als der Kunde an der Kasse nur einen Kräuterschnaps bezahlte, alarmierte der Angestellte die Polizei. Bei der Überprüfung des 50-jährigen Fisch-Freundes stellte sich heraus, dass dieser per Haftbefehl gesucht wird. „Gegen Bezahlung eines vierstelligen Betrages hätte er die Vollstreckung abwenden können“, berichtet ein Polizeisprecher. Da er dazu aber nicht in der Lage gewesen sei, wurde er in die Justizvollzugsanstalt nach Frankenthal gebracht. Ob dort Fischstäbchen auf dem Speiseplan stehen, ist unbekannt. sin