Metropolregion

Dielheim Zwei Verletzte und hoher Schaden nach Brand

Flammen zerstören Wohnhaus

Archivartikel

Dielheim.Bei einem Feuer in Dielheim (Rhein-Neckar-Kreis) sind am Mittwoch zwei Personen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden von 200 000 Euro. Nach Angaben der Polizei wurde die Feuerwehr gegen 10.45 Uhr über einen Gebäudebrand informiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich eine Doppelhaushälfte mit angrenzender Scheune im Vollbrand. Die drei Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Einer wurde beim Versuch, die Flammen zu löschen, verletzt. Neben ihm kam noch eine weitere Person vorsorglich ins Krankenhaus.

Nach Mitteilung der Beamten konnte das Feuer bis etwa 12.30 Uhr gelöscht werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es in der Scheune ausgebrochen und griff dann schnell auf das Haus über. Während der Brandbekämpfung kam es rund um die Bachstraße, in der das Haus steht, zu Verkehrsbehinderungen. Die Kriminaltechnik der Kripo Heidelberg ist in die Ermittlungen einbezogen, eine Begehung des Brandorts ist jedoch noch nicht möglich. Die Doppelhaushälfte ist unbewohnbar, das Nachbarhaus wurde stark beschädigt. 

Zum Thema