Metropolregion

Flucht vor Polizei endet in Böschung

Archivartikel

Neckargemünd.Am Samstagmorgen, kurz nach 4 Uhr, flüchtete der bislang unbekannte Fahrer eines Fiat in der Bahnhofstraße vor einer Polizeikontrolle. Nach Angaben der Polizei beschleunigte der Mann in Richtung Neckarsteinach auf mehr als 100 Stundenkilometer. In Neckarsteinach verlor die Polizeistreife das Auto aus den Augen. Um kurz nach 9 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer mit, dass ein Auto in einer Böschung auf der Kreisstraße 4116 Richtung Schönau liegen würde. Es stellte sich schließlich heraus, dass es sich um den gesuchten Wagen handelte. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro. Weitere Ermittlungen laufen. 

Zum Thema