Metropolregion

Formel 1 am Hockenheimring: Anreisetipps der Polizei

Archivartikel

Hockenheim.Die Polizei will das erwartete hohe Verkehrsaufkommen rund um das Formel-1-Rennen am Wochenende auf dem Hockenheimring in den Griff bekommen. Die Veranstalter rechnen mit 60 000 Zuschauern. Die Verkehrsplaner gehen an den beiden Hauptveranstaltungstagen Samstag und Sonntag jeweils zwischen 9 und etwa 12 Uhr von den höchsten Straßenbelastungen durch anreisende Besucher aus.

Die jeweiligen Straßen auf den Anfahrtsrichtungen werden nach Angaben der Polizei dabei hoch belastet sein, so dass eine spezielle Festlegung von Routen zu bestimmten Parkräumen erfolgt.

Um die Anfahrt zu beschleunigen, wird zu den Hauptanfahrtszeiten am Sonntag die L 723 zwischen der Anschlussstelle A 5/Walldorf-Wiesloch und Hockenheim ( P 20) sowie weiter auf der L 599/Reilinger Straße bis zum Hubäckerring zur Einbahnstraße, sodass die Zuschauer zweispurig in Richtung Hockenheim fahren können. Bei der Abfahrt wird es ebenso in die andere Richtung funktionieren.

Grundsätzlich gilt: Den Anweisungen der Polizei folgen, diese hat den Überblick und wird den Verkehr in die entsprechenden Parkräume leiten bzw. bei Befüllung in andere freie Parkplätze umleiten, auch wenn das Navi eine andere Route empfiehlt.

Aus Richtung Mannheim, Frankfurt über die A 6

Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim, B 39, Nordanbindung Hockenheim, Schwetzinger Straße, Nordostumgehung, Parkplatz P 2.

Aus Richtung Heidelberg - Schwetzingen über B 39

B 39 bzw. B 291 bzw. L 599 von Schwetzingen/Oftersheim über B 39, Nordanbindung Hockenheim, Schwetzinger Straße, Nordostumgehung, Parkplatz P 2.

Aus Richtung Karlsruhe und Frankfurt über die A 5

Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch - L 723 - Reilinger Straße - Parkplatz P 6 und Parkplatz P 20.

Aus Richtung Stuttgart/Heilbronn, A 6

A 6 - Raststätte Hockenheimring-Ost -Wirtschaftsweg - Pumpwerkbrücke - Am Pumpwerk zum P 6.

Aus Richtung Speyer, Kaiserslautern (A 61)

A 61 - Behelfsausfahrt - Parkplatz P 2.

Aus Richtung Karlsruhe, Waghäusel (B 36)

B 39 - Nordanbindung - Schwetzinger Straße - P 2.

Aus Richtung Speyer (L 722)

L 722 - Talhauskreuzung - Mannheimer Straße - P 8 und P 9. Die B 39/Rheinbrücke Speyer ist nach wie vor voll gesperrt.

VIP- und Sonderparkplätze

Die Zufahrt zu den als VIP-Parkplätze und Sonderparkplätze ausgewiesenen Flächen wird nur für Personen mit entsprechendem Sonderparkausweis zugelassen. Für eine schnelle Abfertigung an den Zufahrtsstraßen wird gebeten, die Ausweise gut sichtbar an der Windschutzscheibe auszulegen.

Busparkplätze

Für Sonderbusse werden der Parkplatz P 1 sowie ein Sektor im P 2 separat ausgewiesen. Eine spezielle Buswegweisung ist aus allen Anfahrtsrichtungen installiert.

Shuttle-Verkehr

Von den Parkplätzen P 8 und P 9 sowie vom P 20 sowie vom Bahnhof sind am Samstag und Sonntag jeweils Shuttle-Buslinien eingerichtet, die die Besucher an die Rennstrecke bringen.

Bahnanreise

Die Deutsche Bahn wird am Sonntag die Regionalbahnen zwischen Karlsruhe und Mannheim mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärken. Dazu gibt es am Nachmittag zusätzliche Züge in Richtung Mannheim. Vom Bahnhof geht es mit dem Bus-Shuttle-Verkehr zum Veranstaltungsgelände.

Zum Thema