Metropolregion

Prominenter Besuch

Frank Elstner in Speyerer Monroe-Ausstellung

Archivartikel

Speyer.„Zu dieser ganz besonderen Ausstellung kann ich Ihnen nur gratulieren“, sagte Showmaster und Moderator Frank Elstner bei seinem Besuch im Historischen Museum der Pfalz in Speyer. In Begleitung von Museumsdirektor Alexander Schubert sah er sich die aktuelle Sonderausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ an und war begeistert. Für Museumsdirektor Alexander Schubert war der Besuch ein besonderes Erlebnis: „Frank Elstners und meine Wege haben sich erfreulicher Weise schon mehrfach gekreuzt. Auf Grund seiner vielseitigen Interessen ergab sich in der Vergangenheit bereits mehrfach die Gelegenheit zu gemeinsamen Ausstellungsrundgängen.“  

Bekannt ist Elstner für viele TV- und Hörfunkformate. Als Erfinder und langjähriger Moderator sorgte er für den europaweiten Erfolg der Fernsehshow „Wetten, dass …?“. Das Historische Museum der Pfalz in Speyer wolle er auf jeden Fall wieder besuchen, erklärte er zum Abschied.

Wer die Sonderausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ noch nicht gesehen hat, kann am „Black Friday“, 29. November, im Online-Shop des Museums unter www.tickets.museum.speyer.de zwei Tickets zum Preis von einem Ticket kaufen. 15 Euro kostet der Eintritt für zwei Personen somit am Freitag. Mit dieser Aktion nimmt das Historische Museum der Pfalz Bezug auf die Heimat von Marilyn Monroe in den USA, wo der „Black Friday“ den Auftakt des Weihnachtsgeschäfts markiert. Die Herkunft der Bezeichnung „schwarzer Freitag“ ist umstritten. Als Erklärung am geläufigsten ist das Schreiben „schwarzer Zahlen“ beim Handel. Seit etwa 15 Jahren etabliert sich der Aktionstag auch in Deutschland. Neben Online-Händlern beteiligen sich zunehmend auch lokale Einzelhändler und weitere Institutionen.

Zum Thema