Metropolregion

Frankenthal: 51-Jähriger erliegt Verletzungen

Frankenthal.Der 51-jährige Mann, der am vergangenen Montag in Frankenthal Opfer einer Messerattacke wurde, ist am Samstagnachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen. Dies bestätigte ein Sprecher der Polizei. Bereits am Donnerstag war der mutmaßliche Täter, ein 25-jähriger Mann, in der Schweiz festgenommen worden. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, dem 51-Jährigen am Ostparkbad mit einem Messer in den Bauch gestochen zu haben.

Im Rahmen der Ermittlungen stieß die Polizei auch noch auf einen Mittäter, der dem 25-Jährigen bei seiner Tat geholfen haben soll. In diesem Fall läuft die Fahndung nach Polizeiangaben noch. Der mutmaßliche Täter, bei dem es sich um einen Mann türkischer Herkunft handeln soll, war nach der Tat zunächst geflohen. Das Motiv der Auseinandersetzung, die zur Tat führte, war zunächst noch unklar. (leh/mer)

Zum Thema