Metropolregion

Beziehungstat 55-Jähriger stirbt an Kopfverletzungen

Frau tötet Ehemann

Archivartikel

Schwetzingen.Zu einer tragischen Beziehungstat ist es in der Nacht auf Mittwoch in Schwetzingen gekommen. Polizei und Staatsanwaltschaft Mannheim teilten gestern mit, dass eine 53-Jährige ihrem zwei Jahre älteren Ehemann mit stumpfer Gewalt eine tödliche Kopfverletzung zugefügt habe.

Die Frau hatte in den frühen Morgenstunden selbst die Beamten verständigt. Als auch der Notarzt in dem Mehrfamilienhaus eintraf, habe er nur noch den Tod des 55-Jährigen feststellen können.

Heute beim Haftrichter

Wie es genau zu der Tat gekommen war und ob sich das Paar gestritten hatte, war gestern noch unklar. Weder die Staatsanwaltschaft noch die Polizei Mannheim waren am Feiertag für weitere Details erreichbar.

Der diensthabende Polizeiführer teilte auf Nachfrage dieser Zeitung lediglich mit, dass „die Ermittlungen laufen“.

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Die Frau soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Weitere Informationen wolle die Staatsanwaltschaft frühestens am heutigen Donnerstag bekanntgeben. fab/beju