Metropolregion

Essen angebrannt

Frau wählt Notruf und rettet Nachbarn

Archivartikel

Grünstadt.Weil eine Nachbarin sein angebranntes Essen roch, ist ein betrunkener Mann gerade noch rechtzeitig aus seiner Wohnung gerettet worden. Der 58-Jährige aus Grünstadt habe der Frau wahrscheinlich sein Leben zu verdanken, er sei mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei in der Nacht zu gestern mit. Die 57-Jährige wählte am Mittwoch den Notruf, als sie den Geruch bemerkte und Rauch aus einem Fenster steigen sah. Der Mann sei durch den Rauch schon benommen gewesen, als Polizeibeamten ihn aus seiner Wohnung holten. Außerdem habe er rund 1,7 Promille Alkohol im Blut gehabt. Auch ein Brand wurde verhindert – die Feuerwehr musste die Wohnung lediglich entlüften. lrs