Metropolregion

Für das Klima auf den Sattel steigen

Archivartikel

Aktion: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club und Stadt Frankenthal laden zu Fahrradmarkt

Frankenthal.Wer als Privatperson ein gebrauchtes Fahrrad zum Verkauf anbieten will, findet dazu beim diesjährigen Fahrradmarkt Gelegenheit, der am Samstag, 31. August, von 10 bis 13 Uhr auf dem Frankenthaler Kornmarkt stattfindet. Für die Teilnahme ist ein Standgeld in Höhe von zwei Euro an den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zu entrichten, der die Veranstaltung organisiert. Der Verkäufer erhält dafür eine Beratung zur Wertermittlung seines Rades.

Bei der Eröffnung der Fahrradmarktes, der ursprünglich für Anfang Mai geplant war und wetterbedingt verschoben werden musste, wie die Stadt Frankenthal mitteilt, fällt auch der Startschuss für das „Stadtradeln“. Bei dieser Aktion, an der sich Frankenthal zum ersten Mal beteiligt, gilt es, vom 31. August bis zum 20. September möglichst viele Kilometer auf dem Rad zurückzulegen – privat ebenso wie beruflich. Neben einem guten Klimagewissen winken Preise, die von lokalen Sponsoren zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Auftaktveranstaltung übergibt der „Stadtradeln-Star“, Bürgermeister Bernd Knöppel, seine Autoschlüssel symbolisch an Oberbürgermeister Martin Hebich. Knöppel wird nach Informationen der Stadt während des Aktionszeitraums komplett auf das Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Klimaschutzmanagerin Anna-Catharina Eggers steht anschließend für Fragen zur Aktion zur Verfügung und gibt Hilfestellung bei der Registrierung. Flyer und Kilometererfassungsbögen liegen unter anderem im Rathaus aus und sind auch direkt bei Eggers erhältlich (anna-catharina-eggers@frankenthal.de).

Neben Kauf und Verkauf sind beim Fahrradmarkt weitere Aktionen und Infoangebote rund ums Fahrrad geplant. So gibt es beim ADFC-Stand etwa die Möglichkeit, das eigene Fahrrad codieren zu lassen. Die Gravur kostet zehn Euro, Annahmeschluss ist um 12 Uhr. Ab etwa 14 Uhr lädt der ADFC zum „Stadtradeln“-Start zu einer etwa 20 Kilometer langen Radtour ein. mav

Zum Thema