Metropolregion

Sponsoring Energiekonzern MVV fördert neun Vereine und Initiativen

Für Kinder in der Region

Rhein-Neckar.Neun Vereine und Initiativen aus der Metropolregion unterstützt der Mannheimer Energieversorger MVV mit einer einmaligen Zahlung. Wie das Unternehmen mitteilt, werden in der 26. Ausschreibungsrunde unter anderem das Kulturhaus Käfertal und das Interkulturelle Bildungszentrum Mannheim gefördert, welches mit jungen Zuwanderern einen Gemeinschaftsgarten betreibt.

Auch die Begegnungsstätte Westliche Unterstadt wird bedacht. „Die Förderung von Bewegung und Koordination haben für unsere Kinder eine große Bedeutung. Daher haben wir zusammen mit Ergotherapeuten ein Bewegungsprogramm für die unterschiedlichen Bereiche unseres Hauses entwickelt, für das wir das Geld aus dem MVV-Sponsoring gerne verwenden möchten“, sagt Heike Grönert, Leiterin der Begegnungsstätte.

Unterstützung seit 13 Jahren

Nach Angaben der MVV fördert das Unternehmen seit 13 Jahren Projekte, die vor allem Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen sollen. „Sport, Bildung, soziale Einrichtungen und kulturelle Vielfalt sind nur möglich mit dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger“, lobt Ralf Klöpfer, Vorstandsmitglied der MVV, die Vertreter der ausgewählten Projekte.

Über die Höhe des Sponsorings, das halbjährig vergeben wird, macht die MVV keine Angaben. Auf Nachfrage erklärt das Unternehmen, dass die einzelnen Fördersummen bis zu 2500 Euro betragen. Gelder erhalten zudem „Feudenheimer Kultur-Events“, die „Interessensgemeinschaft Neckarauer Vereine“, die Elterninitiative „Spiel- und Bewegungs(t)räume und ActiveKid“, das „Spiel-Mobil Kraichgau“, der „ISC Mannheim“ und der „DJK Sportverband Mannheim“.

Bis zum 31. März können sich Initiativen aus der Region in der 27. Ausschreibungsrunde des Energieunternehmens um Fördergelder bewerben.