Metropolregion

Gedenken an den „jungen Wilden“ Helmut Kohl

Archivartikel

Speyer.Am dritten Todestag von Helmut Kohl hat der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf (r.), den langjährigen Bundeskanzler als wichtigen Gestalter in der Geschichte von Rheinland-Pfalz gewürdigt.

„Helmut Kohl war ein „junger Wilder“, der die CDU im Land entscheidend geprägt und modernisiert hat“, sagte Baldauf am Dienstag. Baldauf legte an Kohls Grab im Adenauerpark in Speyer einen Kranz nieder.

Kohl war am 16. Juni 2017 im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim gestorben. Die Denkmalbehörde Rheinland-Pfalz hatte vor kurzem entschieden, das Wohnhaus und einen nahen Polizeiposten nicht als besonders schützenswert anzusehen.

Zum Thema