Metropolregion

Gedenken an Opfer der Deportation

Archivartikel

Weinheim.1940 war ein schreckliches Jahr für die Weinheimer Juden, aber auch für die Bewohner des damaligen Kreispflegeheims in Weinheim; dort lebten überwiegend Menschen mit einem geistig-psychischen Defizit. Am 15. Oktober 1940 traf es die Bewohner des Heims; sie wurden nach Grafeneck gebracht, einem Tötungslager auf der Schwäbischen Alb. Wenige Tage später, am 22.

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1116 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema