Metropolregion

Wurstmarkt Literarischer Frühschoppen erneut ein Renner

Gefeierte Mundartisten

Bad Dürkheim.Einmal mehr war der Literarische Frühschoppen gestern am Wurstmarkt-Montag der absolute Publikumsmagnet. Wie in den Vorjahren waren die ersten Gäste schon in aller Frühe angereist, um sich überhaupt einen Platz in der Nähe des Schubkarchstands 20 zu sichern, wo die Kultveranstaltung seit Jahr und Tag stattfindet. Erstmals präsentierte die ehemalige Deutsche Weinkönigin Janina Huber, geborene Huhn, das Programm gemeinsam mit Reinhard Brenzinger. Die Zuschauer feierten die Lieder und Texte von Ernst Hochstätter und Reinhard Brenzinger, Hans Jürgen Schweizer, Hans-Peter Schwöbel, Bernd Wehrum, Chako Habekost und natürlich die Songs der Anonyme Giddarischde samt deren Pfalz-Hymne zum großen Finale.

Unterdessen sind nach dem Unfall am Samstagabend die Räder an allen Wagen der Geisterbahn ausgetauscht worden. Das teilte die Polizei Neustadt gestern unter Berufung auf Veranstalter-Angaben mit. Demnach habe ein technischer Defekt an den Rädern dazu geführt, dass zwei Wagen am Samstagabend zusammengestoßen waren.

Nach dem Feuerwerk heute Abend geht der Wurstmarkt morgen in eine zweitägige Pause, bevor das Fest ab Freitag traditionsgemäß in die zweite Runde startet. bjz

Info: Fotostrecke unter morgenweb.de/region

Zum Thema