Metropolregion

35-Jähriger festgenommen 

Gommersheim: Lebensgefährten der Mutter angefahren und tödlich verletzt

Gommersheim. Ein 35-Jähriger hat am Donnerstagabend im Amselweg in Gommersheim den 50-jährigen Lebensgefährten seiner Mutter mit einem Transporter angefahren und tödlich verletzt. Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde der 35-Jährige am Freitagmittag dem Haftrichter des Amtsgerichts Landau vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau einen Unterbringungsbefehl wegen Totschlags gegen den 35-Jährigen, weil er verdächtigt wird, den Frontalzusammenstoß vorsätzlich herbeigeführt und dabei den Tod des 50-Jährigen zumindest billigend in Kauf genommen hat. 

Der 35-Jährige war nach dem Vorfall mit dem Fahrzeug geflüchtet, konnte aber wenig später festgenommen werden. Das Motiv des 35-Jährigen ist weiter unklar.

Ein Unterbringungsbefehl wurde laut Polizei und Staatsanwaltschaft erlassen, weil es Anhaltspunkte dafür gibt, dass sich der 35-Jährige zur Tatzeit in einem Zustand der verminderten Schuldfähigkeit oder Schuldunfähigkeit befunden habe. Er wurde in das Pfalzklinikum Klingenmünster gebracht.  (pol/oec)

Zum Thema