Metropolregion

Bad Dürkheim 160 Sandsteinsockel müssen erneuert werden / Förderverein rechnet mit Kosten von 1,2 Millionen Euro über 20 Jahre

Gradierbau: Bad Dürkheimer Wahrzeichen wird zur Dauerbaustelle

Archivartikel

Bad Dürkheim.Der 333 Meter lange Gradierbau, letzter Bestandteil der 1847 errichteten Salinenanlage „Philippshall“ im Osten des Kurparks in Bad Dürkheim, wird für die nächsten wohl rund 20 Jahre zur „Dauerbaustelle“ - aber kaum jemand wird davon etwas merken. Denn das Projekt ist in genau 160 kleine Bauabschnitte gegliedert - jährlich sollen zwischen fünf und zehn von ihnen in Angriff genommen und auch

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3502 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema