Metropolregion

Großbrand in Recyclinghalle an der Mülldeponie bei Hockenheim gelöscht

Hockenheim/Neulußheim.Aus zunächst ungeklärter Ursache war am Dienstag gegen 19.50 Uhr ein Gegenstand in einer Recyclinghalle bei der Hockenheimer Mülldeponie in Brand geraten. Dabei kam es zu starker Qualmentwicklung, die als Rauchsäule über der Rennstadt und dem angrenzenden Neulußheim weithin sichtbar war. Ein vor Ort befindlicher Mitarbeiter versuchte noch selbständig, den Brand zu löschen und erlitt hierbei eine Rauchgasvergiftung. Die in der Halle gelagerten Papier- und Plastikabfälle fingen dennoch Feuer und griffen auf die Halle über.

Die Feuerwehr Hockenheim war im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 21.38 Uhr an. Über die Höhe des Sachschadens in der Recyclinghalle an der B 39 konnten Polizei und Feuerwehr am Abend noch keine Angaben machen. Die Mannheimer Berufsfeuerwehr ist über die Lage informiert, hatte aber keine Einsatzanforderung aus Hockenheim. (lang)

Zum Thema