Metropolregion

Große Mengen Drogen in Wohnung eines 30-Jährigen gefunden

Lorsch.In einer Lorscher Wohnung haben Rauschgiftfahnder mehr als 240 Gramm Haschisch und weitere Drogen gefunden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe sich ein 30-Jähriger aus Lorsch verdächtig gemacht, mit Betäubungsmitteln zu handeln, weshalb die Beamten am Montag seine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus durchsuchten. Dabei fanden die Fahnder mehr als 240 Gramm Haschisch, zehn Gramm Amphetamin sowie eine geringe Menge Marihuana. Sie fanden außerdem Hilfsmittel, um Cannabispflanzen anzubauen. Der 30-Jährige wurde zunächst festgenommen, vorerst aber wieder auf freien Fuß gelassen.  

Zum Thema