Metropolregion

Explosionsgefahr Behörden räumen Häuser in Ketsch

Großeinsatz nach Gasaustritt

Archivartikel

Ketsch.Weil auf einem Firmengelände in Ketsch (Rhein-Neckar-Kreis) Gas ausgetreten war, mussten Anwohner am Samstagabend vorübergehend ihre Häuser verlassen. In einer Firma für Recyclinganlagen war bei Rangierarbeiten mit einem Gabelstapler das Ventil an einem Flüssiggastank beschädigt worden, teilte die Polizei mit. In dem Behälter befanden sich rund 2700 Liter hochentzündliches

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1231 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema