Metropolregion

Nahversorgung Wirtschaftsförderung im Rhein-Neckar-Kreis entwirft Zukunftsmodell / Bewerbung in Landeswettbewerb "RegioWin"

Grüßt Tante Emma bald digital?

Archivartikel

Rhein-Neckar.Das Einkaufen übers Internet wird immer beliebter. Doch was bedeutet das für die Dörfer und Städte der Region? Und wie kann - auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels - die Nahversorgung auch in Zukunft gesichert werden? Im Rhein-Neckar-Kreis denkt man darüber intensiv nach. Ein "Kompetenzzentrum zur Zukunft des Handels" könnte Modelle prüfen und Kommunen, Hochschulen, Institutionen

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4180 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00