Metropolregion

Berufungsprozess Südpfälzer Veterinärin muss wegen Tierquälerei neun Monate ins Gefängnis, weil sie sich als unbelehrbar erweist

„Haarsträubende Geschichten“

Landau.Wie von einem unsichtbaren Schlag getroffen, zuckt die kräftige Frau auf der Anklagebank zusammen, als der Vorsitzende der Kleinen Strafkammer am Landauer Landgericht das ausspricht, was die als „Messie-Tierärztin“ bekanntgewordene Frau aus der Südpfalz um jeden Preis verhindern wollte: Sie muss wegen Tierquälerei ins Gefängnis. Die Richter sind davon überzeugt, dass sie 43 Hunden und Katzen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3812 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00