Metropolregion

Urteil

Haft für Tierärztin

Landau.Die als „Messie-Tierärztin“ aus der Südpfalz bekanntgewordene Veterinärin muss ins Gefängnis. Das Landgericht Landau verurteilte die Frau in einem Berufungsverfahren wegen „quälerischer Misshandlung von Wirbeltieren“ und Betrug zu neun Monaten Haft. Zudem darf die 52-Jährige vier Jahre lang keine Tiere halten und muss eine Geldstrafe bezahlen.

Ein Berufsverbot sprach die Kammer nicht aus. Es stehe zu vermuten, dass die Tierärztin ihre Zulassung wegen des Verfahrens ohnehin verliert. Damit hatte die Berufung der Veterinärin teilweise Erfolg. So hatte das Amtsgericht eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren und ein Berufsverbot verhängt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. sin