Metropolregion

Historisches Ambiente

Neckarsteinach: Basar unter den vier Burgen

Neckarsteinach.Die historische untere Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern bietet den Rahmen für den Weihnachtsmarkt unter den vier Burgen, zu dem die Gemeinde Neckarsteinach am Samstag und Sonntag, 30. November und 1. Dezember, einlädt. Festliche Beleuchtung und Dekorationen unterstreichen das vorweihnachtliche Ambiente.

Die Stadt hat zudem ein vielfältiges Programm für den Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt, der am Samstag, 15 Uhr, traditionell von Bürgermeister Herold Pfeifer auf der Bühne beim Schwanenplatz eröffnet wird. Begleitet wird er von Vierburgenkönigin Laura I. und deren Burgfräulein Carolin. Der Kinder- und Jugendchor der Herz-Hesu-Gemeinde umrahmt die Eröffnung musikalisch. Ebenso wird der Nikolaus dem Markt an beiden Tagen einen Besuch abstatten. Neben anderen Gruppen und Ensembles tragen zudem die Jagdhornbläser sowie das Jugendensemble der Musikfreunde Neckarsteinach zur adventlichen Atmosphäre bei.

Vielseitig ist auch das Angebot an den Marktständen, das von traditionellen Weihnachtsartikeln über Plätzchen und Stollen bis zu Naturkosmetik und Kunsthandwerk reicht. Obendrein gibt es neben Glühwein, Tee und Punsch auch zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten. Der Weihnachtsmarkt unter den vier Burgen ist am Samstag von 15 bis 21 Uhr, am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet. mav

Zum Thema