Metropolregion

„Hitler-Glocke“: Noch keine Entscheidung

Herxheim.Der Herxheimer Gemeinderat hat noch keine Entscheidung darüber getroffen, dass die „Hitler-Glocke“ tatsächlich aus dem Turm der Jakobskirche entfernt wird. Eine finale Entscheidung werde erst dann getroffen, wenn das beauftragte Gutachten der Glockensachverständigen der Evangelischen Kirche der Pfalz vorliege, stellte der Erste Beigeordnete Herxheims, Gero Kühner zu einem Bericht dieser Zeitung klar.

Einen Beschluss über die Entfernung der gemeindeeigenen Glocke könne nur der Gemeinderat treffen. Für den Beschluss fehle allerdings mit dem Gutachten die wichtigste Grundlage. Ein anschließender Austausch müsse aber auch mit der evangelischen Kirchengemeinde eng abgestimmt werden. Allerdings gebe es die Tendenz, die Glocke abzuhängen. „Nach den Ereignissen und Diskussionen der vergangenen Tage und Wochen wird die Glocke wohl nicht mehr hängenbleiben können“, so Kühners Einschätzung. Der Gemeinderat wird in seiner nächsten Sitzung am 25. September eine Erklärung zur umstrittenen Glocke abgeben. (bjz)